Erklärung Lachyoga

Was ist Lachyoga?

Lachyoga ist eine einzigartige Idee vom indischen Arzt Dr. Madan Kataria, der herausfand, dass man für das Lachen eigentlich gar keinen Grund oder Witz benötigt. Es funktioniert auch völlig ohne Anlass und es ist auch kein besonderer Sinn für Humor notwendig. Allerdings kann zum Beispiel gutes Kabarett dank vorangegangenem Lachtraining noch sehr viel besser erlebt werden.

Wie funktioniert Lachyoga?

Durch eine ausgeklügelte Kombination zwischen Atem- und Lachübungen entstehen zwei Nutzen. Mittels der Atemtechniken nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf und entspannt sich. Durch die Lachübungen wird das echte Lachen getriggert, bis es keinen Unterschied mehr macht, ob das Lachen nun einen realen Grund hat oder nicht. Der Körper kann es zwar nicht unterscheiden, aber er kann es genießen. Mit all seinen Auswirkungen für das Immunsystem. Die Formel dafür ist einfach:

  • If stress down, then immune system up.
  • If stress up, then immune system down.

Vorteile von Lachyoga:

Das natürliche Lachen dauert oft nicht länger als 2-3 Sekunden und ist abhängig von äußeren Auslösern, die auch noch gesellschaftlich akzeptiert bzw. als niveauvoll genug empfunden werden müssen. Auf diese Weise kommen täglich maximal 5 Minuten zusammen. Um einen dauerhaften positiven Benefit durch das Lachen zu erfahren, müsste man täglich länger als 15 Minuten lachen können. Wer soviel Spaß im Leben hat, dass diese Summe zusammenkommt: gratuliere! Aber oft kann natürliches Lachen diese Dauer nicht garantieren. Lachyoga aber schon und das bedingungslos.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen